veröffentlicht am 20. Mai 2016 in Uncategorized von

Elektronischer Gehörschutz Test

Auch beim Thema rund um den Lärmschutz ist Gehörschutz nicht gleich Gehörschutz. Egal ob Gehörschutz mit Radio, Gehörschutz für Musiker oder aktiver bzw. elektronischer Gehörschutz. Für unterschiedliche Einsatzgebiete gibt es auch diverse Produktvarianten, die sich für den jeweiligen Nutzen unterschiedlich gut eignen. In unserem elektronischer Gehörschutz Test informieren wir Sie rund um das Thema der elektronischen Variante und stellen Ihnen unsere Produktempfehlungen vor.

Empfehlungen aus dem elektronischer Gehörschutz Test

Wir haben im Internet recherchiert und hochwertige Produkte miteinander verglichen und im Hinblick auf diverse Aspekte beurteilt. Dafür haben wir die technischen Details genauer unter die Lupe genommen und Kundenerfahrungen analysiert und für Sie zusammengefasst. Hier sind unsere beiden Favoriten aus unserem elektronischer Gehörschutz Test.

Peltor SportTac Gehörschutz

elektronischer Gehörschutz TestEin zuverlässiger Anbieter bei der Wahl des geeigneten elektronischen Gehörschutzes ist der Anbieter Peltor mit seiner Vielzahl an Produkten. Dieser konnte sich aufgrund von Qualität und Verarbeitung sowie zahlreichen positiven Kundenerfahrungen einen guten Namen machen und ist bei vielen die erste Wahl, wenn es um Industriebedarf wie z.B. einem Gehörschutz geht. Der Vorteil an dem Produkt aus unserem elektronischer Gehörschutz Jagd Test: die elektronischen Ohrenschützer können ganz einfach an die jeweilige Kopfform angepasst werden, sodass ein optimaler Halt gewährleistet wird. Der Betrieb erfolgt durch Batterien und liegt bei ca. 600 Stunden. Das Produkt wurde durch DIN Norm 352 geprüft und zugelassen. Außerdem ist der Peltor Sporttac durch CE zertifiziert. Der Dämmwert liegt bei SNR=26 dB. Die Technologie ermöglicht eine optimale Wahrnehmung der Umgebungsgeräusche, während schädliche Schallpegel gedämmt werden. Die Kundenerfahrungen sind größtenteils sehr positiv und berichten von einer idealen Passform, einer leichten Bedienbarkeit und einer sehr guten Dämmung des Schallpegels wie z.B. einem Schuss. Der Preis ist zwar recht hoch, allerdings bekommt man hierfür auch eine angemessene Leistung geboten. Wir empfehlen all denjenigen den Peltor Sporttac, die Wert auf eine hohe Leistung legen und dafür bereit sind etwas tiefer in die Tasche zu greifen.Aktionsbanner

Howard Leight Impact Sport

gehörschutz elektronisch testEin weiteres Produkt aus unserem elektronischer Gehörschutz Test ist der Impact Sport von dem Anbieter Howard Leight. Dieser bietet eine ordentliche Leistung zu einem günstigen Preis und kostet weitaus weniger als der Peltor Sporttac. Der SNR-Dämmwert liegt hier bei 25 dB. Trotz des geringeren Preises wurden hier allerdings keine Abstriche in der Leistung und Qualität gemacht. Auch hier überschlagen sich die positiven Kundemeinungen. Die Polster sind weich, der Gehörschutz sitzt fest auf und Umgebungsgeräusche werden sehr gut verstärkt. Die impulsartigen Schallpegel dafür sehr gut gedämmt. Mehr muss ein guter elektronischer Gehörschutz eigentlich nicht können. Bei Bedarf kann zudem auch noch Musik über den Aux-Eingang gehört werden. Wer nicht so viel Geld ausgeben möchte, der wird mit diesem Produkt auch sehr zufrieden sein.
Aktionsbanner

Was genau ist ein elektronisch Gehörschutz

Ein elektronischer Gehörschutz wird vor allem häufig beim Sportschießen oder Jagen verwendet. Gerade bei Aktivitäten, wo impulsartige, laute Geräusche auftreten, ist solch ein Gehörschutz sehr gut geeignet. Ziel ist es, lediglich diese Art von Geräuschen, die lediglich kurz auftreten, zu isolieren. So kann man dennoch gleichzeitig die Umgebung ideal wahrnehmen und sich beispielsweise einwandfrei mit anderen Leuten unterhalten. Die gängigen Einsatzgebiete eines solchen sind das Militär, die Polizei, bei der Jagd oder im Industrie- und Schützenbereich. Zwar ist die Anschaffung teurer als bei einem gewöhnlichen Kapselgehörschutz, was aber bei gewissen Einsatzgebieten außer Acht werden lassen sollte, das sich ein aktiver bzw. elektronischer Gehörschutz einfach besser eignet und viele Vorteile bietet.

Worauf sollte man beim Kauf achten

Zu aller erst empfehlen wir hier nicht unbedingt das aller günstigste Produkt, ohne Rücksicht auf Qualität, zu suchen. Hier gilt es nicht am falschen Ende zu sparen, da es letztendlich um die eigene Gesundheit geht. Hörschäden sind häufig irreparabel und deshalb sollte die Technik einwandfrei funktionieren. Gerade bei aufwendigeren Produkten wie diesem, wo die Technik ausschlaggebend für eine einwandfreie Funktion ist. Bei einem einfachen Kapselgehörschutz sieht das vielleicht anders aus, weil hier permanent die Lautstärke gedämmt wird. Beim elektronischen Lärmschutz muss auf die Technik jederzeit Verlass sein, damit hier alles einwandfrei funktioniert. Neben einer guter Qualität und Verarbeitung sind natürlich auch Dinge wie die Passforum zum Beispiel wichtig. Der Gehörschutz sollte fest sitzen, ohne zu verrutschen und die Ohren komplett abdecken. Im besten Falle lässt sich das Produkt an die Kopfform anpassen und beliebig verstellen. Zusätzlich sollte dieser auch angenehm aufliegen, sodass er nicht zu sehr Druck ausübt, sodass man den elektrischen Gehörschutz auch über mehrere Stunden problemlos tragen kann.

Fazit zum elektronischer Gehörschutz Test

Ein Gehörschutz bei lärmintensiven Tätigkeiten sollte ohne Frage Pflicht sein – wie Sie nun vielleicht wissen ist ein elektronischer Gehörschutz bei gewissen Einsatzzwecken noch besser geeignet. Die impulsartige Schalldämmung sorgt dafür dass Sie die Umgebungsgeräusche, Warnsignale oder Gespräche immer noch verstehen, und bei Lautstärken, welche das Gehör gefährden könnten, Sie sind abgesichert. Das Produkt welches wir empfohlen haben ist für Zwecke wie Jagen oder Sportschießen sehr gut geeignet. Die technischen Details machen auf den ersten Blick einen guten Eindruck, was von den zahlreichen positiven Kundenerfahrungen bestätigt wird. Wir hoffen wir konnten Ihnen mit unserem elektronischer Gehörschutz Test weiterhelfen!


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare